Suche

Suche
 
.

Zinsentwicklung 2011 bei Festgeld


Eine Prognose über die Zinsentwicklung 2011 bei Festgeld zu geben, ist nicht schwer, für den Anleger wird es 2011 und darauf wieder höhere Festgeldzinsen geben.

 

Seit 2008 steigt die Staatsverschuldung der Länder in Europa und auch in Amerika drastisch an. Um die Finanzsysteme zu stützen, sind riesige Geldmengen in die Wirtschaft gepumpt worden und die Zinsen seitdem drastisch gesunken. Noch beträgt der Leitzins der EZB nur

1 Prozent, die Inflationsrate wird steigen. Schon im November wurde der stärkste Anstieg der Inflation in den letzten zwei gemeldet. Damit die Inflation nicht ausufert, wird die EZB spätestens Mitte 2011 damit beginnen, die Leitzinsen anzuheben, in deren Folge dann auch die Zinsen für Festgeld steigen werden.

 

Der Ausgangspunkt zum Jahresende 2010

 

Für Festgeld gibt es etwas mehr als 3 Prozent Zinsen, aber nur wenn ein relativ langer Anlagezeitraum gewählt wird. Ganz langsam wird es zu Beginn des Jahres 2011 wieder aufwärtsgehen. Das heißt, Zinsen für Spareinlagen wie Tagesgeld und Festgeld werden steigen, aber die Zinsen für Kredite und Hypotheken auch. Erfahrungsgemäß geben die Banken Zinssteigerungen für Kredite schneller an die Verbraucher weiter, als Zinssteigerungen für Spareinlagen, sodass es garantiert bis in das dritte oder vierte Quartal dauern kann, bis die Anleger eine spürbare Zinserhöhung bei Festgeld wahrnehmen können. Es wäre unklug Anlageentscheidungen über einen langen Anlagehorizont bei dem aktuell niedrigen Zinsniveau zu treffen. Viel Geld kann gespart werden, wenn Ersparnisse genutzt werden, um damit Schulden zu tilgen. Die Verzinsung erfolgt dann zwar nur indirekt. Aber wer als Verbraucher seine Ersparnisse nimmt und beispielsweise den Dispositionskredit ausgleicht, macht nichts falsch. Wenn die Zinsen anziehen, werden die Banken auch beim Dispo Zinserhöhungen vornehmen.

 

Die Zinsentwicklung bei Festgeld abwarten

 

Wer heute unbedingt Festgeld anlegen will, sollte Laufzeiten wählen, die maximal 24 Monate betragen, besser sind, selbst bei niedrigerer Verzinsung Laufzeiten von 12 Monaten. Alternativ kann das Geld auch auf einem gut verzinsten Tagesgeldkonto geparkt werden, um dann anlagebereit zu sein, wenn das Zinsniveau deutlich gestiegen ist.

 

 

 

 

Verfasst im Dezember 2010

 



Kommentar zu Zinsentwicklung 2011 bei Festgeld?

Kommentar schreiben:





Sind Sie ein Mensch? Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Spamschutz versehen. Damit Sie dieses Formular absenden können, müssen Sie die hier abgebildete Kennzahl in das Feld darunter eintragen. Zugangs-Code für Formular-Übertragung


.
.

xxnoxx_zaehler