Suche

Suche
 
.

Leser fragen / Fragen und Antworten.

Tagesgeld: Was bedeutet Zinsangabe gilt für Gesamtbetrag bzw. Differenzbetrag?

 

Leser fragen: Finanzen.Pia M. postete am 01. Dezember 2009 in der Finanz-Blog Rubrik "Leser fragen " folgenden Beitrag:

 

Guten Tag,

ich habe mich auf Ihrer Seite über die Konditionen für Tagesgeld-Anlagen informiert. Als Laie in puncto Geldanlagen stellt sich mir allerdings eine Frage, die ich mir leider auch nach intensiver Recherche im Netz nicht beantworten kann:

 

Eines Ihrer Kriterien lautet "Zinsangaben gelten für: Gesamtbetrag bzw. Differenzbetrag". Dieses Kriterium ist mir nicht verständlich. Vielleicht ist es Ihnen möglich, mir dies kurz zu erläutern? Welche der beiden Alternativen ist die günstigere für mich als Verbraucher?

 

Vielen Dank für Ihre Hilfe und freundliche Grüße,

 

Pia M.

 

 


 

MANO-Dienste antwortet an dieser Stelle:

 

Guten Tag Frau M.,

 

vielen Dank für Ihre Frage, die wir Ihnen gern beantworten:

 

Bank XY bietet ein Tagesgeldkonto mit einem Staffelzins. Dies bedeutet, dass z.B. bis 50.000 Euro mit 1,50% verzinst wird und über 50.000 Euro mit 2,00%. Ist dies nun gekennzeichnet mit "Zinsangabe gilt für den Gesamtbetrag" würde eine Anlage von 15.000 Euro mit 1,50% und eine Anlage von 55.000 Euro mit 2,00% verzinst werden. Wenn das Angebot aber mit "Zinsangabe gilt für Differenzbetrag" markiert ist würde in diesem Fall gelten, daß der Betrag von 15.000 Euro ebenfalls mit 1,50% verzinst wird.

 

Die Besonderheit tritt ein bei der Anlage von 55.000 Euro. In diesem Fall würden 50.000 Euro zu 1,50% angelegt und nur der Betrag über 50.000 Euro, also 5.000 würden mit 2,00% verzinst werden.

 

Welche Variante günstiger ist, kommt immer darauf an, wie das Konto gestaltet ist: Zahlt die Bank z.B. für niedrigere Beträge einen höheren Zinssatz (also 2,00% bis 50.000 Euro und über 50.000 nur 1,50%), dann ist die Variante mit dem "Differenzbetrag" günstiger. Denn bei einer Anlage von 55.000 Euro würden 50.000 Euro zu 2,00% angelegt und 5.000 Euro zu 1,50%.

 

Wäre das Konto mit der Variante "Gesamtbetrag" gekennzeichnet, würden die kompletten 55.000 Euro nur mit 1,50% verzinst werden.

 

Pauschal kann man sagen, dass bei steigenden Staffelzinsen die Variante "Gesamtbetrag" besser ist und bei fallenden Staffelzins die Variante "Differenzbetrag".

 

Wir hoffen, Ihnen mit dieser Antwort weiter geholfen zu haben. Unsere Zinsvergleiche sind in jedem Fall so gestaltet, dass diese Aspekte alle in der Berechnung berücksichtigt werden.

 

Sollten Sie noch Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte.

 

Herzliche Grüße,

 

Ihr MANO-Dienste Team

 

 


 

 

Sie haben ebenfalls Fragen zum Thema Finanzen oder zu unserer Website?

Wir beantworten sie gern. Posten Sie Ihre Frage einfach als Antwort auf den Artikel "Leser fragen", oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 



Kommentar zu Leser fragen: Tagesgeld: Zinsangabe Gesamt- / Differenzbetrag??

Kommentar schreiben:





Sind Sie ein Mensch? Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Spamschutz versehen. Damit Sie dieses Formular absenden können, müssen Sie die hier abgebildete Kennzahl in das Feld darunter eintragen. Zugangs-Code für Formular-Übertragung


.
.

xxnoxx_zaehler