.

Vorfälligkeitsentschädigung bei Kreditkündigung

 

Hauskauf ohne EigenkapitalBanken verlangen eine Vorfälligkeitsentschädigung bei Kreditkündigung vonseiten des Darlehensnehmers. In der Regel lassen sich diese Zahlungen nicht vermeiden.

 

Darlehensnehmer, die eine bestehende Baufinanzierung innerhalb der Zinsbindungsfrist beenden möchten, müssen die von den Banken berechnete Vorfälligkeitsentschädigung bei Kreditkündigung zahlen. Das ist eine Gebühr, die von den Banken für entgangenen Zinsausfall erhoben wird. Für eine Bank kann ein vorzeitig gekündigter Kredit zu einem Verlustgeschäft werden, besonders dann, wenn sie dafür selbst Kredit aufgenommen haben. Dafür werden die Kunden mit der Vorfälligkeitsentschädigung zur Kasse gebeten.

 

Es geht aber auch ohne Vorfälligkeitsentschädigung

 

Darlehensnehmer die eine Zinsbindung von mehr als zehn Jahren gewählt haben, dürfen ihr bestehendes Darlehen nach Ablauf einer zehnjährigen Zinsbindung kündigen, ohne dass die Banken berechtigt sind, eine Vorfälligkeitsentschädigung bei Kreditkündigung zu erheben.

Gleiches gilt, wenn die finanzierte Immobilie verkauft werden soll. Bringt der Darlehensnehmer der Bank einen Käufer, der auch in das bestehende Darlehen einsteigen will und die Bank akzeptiert diesen, entfällt die Vorfälligkeitsentschädigung.

 

Wie Darlehensnehmer die Vorfälligkeitsentschädigung vermeiden können

 

Selbst wenn das Darlehen zu ungünstigen Konditionen aufgenommen wurde, ist es sinnvoll, innerhalb der ersten zehn Jahre eine Umschuldung zu vermeiden. Selbst wenn der Darlehensnehmer plötzlich über das Geld verfügt, mit dem er das Darlehen ablösen könnte, ist es nicht sinnvoll das zu tun, weil die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung die mögliche Zinsersparnis auffressen könnte. Sinnvoller ist es, dieses Geld zinsbringend anzulegen und abzuwarten, bis eine Kündigung ohne Vorfälligkeitsentschädigung von Rechts wegen möglich ist.

 

Besonderheiten bei der Vorfälligkeitsentschädigung

 

Hat ein Darlehensnehmer auf Verlangen der Bank eine Restschuldversicherung abgeschlossen, die aufgrund der vertraglich geregelten Bedingungen während der Laufzeit des Darlehens greift und das Darlehen vollständig tilgt, weil der Versicherungsnehmer zum Beispiel verstirbt, darf die Bank den Erben keine Vorfälligkeitsentschädigung in Rechnung stellen.

 

 

Verfasst im September 2010

 



.
.

xxnoxx_zaehler