.

Reverse Bonus Zertifikate:
Gewinne trotz Verluste.


Mittwoch, 20. Mai 2010:

Reverse Bonds: Gewinne trotz Verluste.In der Regel schlagen Anleger bei schrumpfenden Kursen eher die Hände über den Kopf, statt vor Freude in die Luft zu springen. Mit Reverse Bonus Zertifikaten sind jedoch auch bei Kurskorrekturen ansehnliche Renditen möglich.

 

Im Fahrwasser der positiven Konjunktur- und Unternehmensdaten hat auch Deutschlands Vorzeigeindex Dax in den vergangenen Monaten kräftig Boden gut gemacht. So kletterte das Börsenbarometer seit Ende Februar um 11 Prozent, während es auf Jahressicht um stattliche 25 Prozent zulegte. Ob die Hausse anhält, darf aber zumindest bezweifelt werden. „Der Aufschwung der Aktienmärkte der vergangenen 14 Monate war vor allem durch die immense Liquidität befeuert: Das viele Geld wollte anleget werden. Jetzt wächst die Geldmenge nicht mehr, der Hausse geht folglich der Treibstoff aus“, meint Claus Vogt, Chefstratege der Quirin Bank.

 

Zudem besteht durchaus die Gefahr, dass sich die Griechenland-Misere ausweiten und somit die gesamte europäische Wirtschaft an Fahrt verlieren könnte. Wie nervös die Märkte sind, zeigt beispielsweise ein Blick auf den V-Dax. Anfang Mai schnellte der Index, der die Schwankungsintensität des Dax darstellt, innerhalb weniger Tage von rund 20 auf knapp 34 Punkte. Die Bewertung des deutschen Aktienmarktes signalisiert ebenfalls, dass die Luft nach oben zunehmend dünner wird. Während das durchschnittliche Kurs-Gewinn-Verhältnis des Dax in den vergangenen 30 Jahren bei rund 15 liegt, sind die Kurse aktuell mit dem 20-fachen der zu erwartenden Gewinne bewertet.

 

Vor Kurskapriolen gefeit

 

„Die jüngsten panikartigen Kurseinbrüche sind das klare Warnsignal, dass die Hausse endet“, warnt Experte Vogt. Anleger, die ebenfalls einen schwächelnden Aktienmarkt erwarten, können mit Optionsscheinen oder Mini Future Zertifikaten überproportional stark von fallenden Kursen profitieren. Das ist aber ein gefährliches Spiel – und nur für Investoren geeignet, die im Notfall auch kräftige Kursverluste verkraften können. Anleger, die indes einen ruhigeren Schlaf bevorzugen, sollten ihren Blick eher auf so genannte Reverse Bonus Zertifikate richten. Mit diesen Papieren fahren Investoren zum einen bei fallenden Kursen eine attraktive Rendite ein. Auf der anderen Seite bieten diese Zertifikate selbst bei seitwärts tendierenden Märkten und – bis zu einer gewissen Grenze – auch bei steigenden Kursen einen Ertrag.

 

Von sinkenden Kursen profitieren

 

Grundsätzlich entspricht der Aufbau von Reverse Bonus Zertifikaten spiegelbildlich dem der klassischen Bonus Zertifikate. Dies bedeutet: Das Sicherheitslevel befindet sich nicht unterhalb, sondern oberhalb des bei der Emission festgelegten Basiswertkurses. Die Bonusschwelle ist hingegen unterhalb des Emissionsniveaus festgezurrt. Wie traditionelle Bonus Zertifikate ist auch die Reverse-Variante immer dann gewinnbringend, wenn sich der Basiswert während der gesamten Laufzeit innerhalb einer bestimmten Bandbreite bewegt, die durch den Sicherheitslevel und den Bonuslevel definiert wird. Sollte der zu Grunde liegende Basiswert innerhalb der Laufzeit nie auf oder über den Sicherheitslevel steigen, kassieren Sparer am Laufzeitende mindestens den Bonusbetrag. Durchbricht der Basiswert das Bonuslevel nach unten, winkt sogar eine noch höhere Rendite. Doch Vorsicht: Touchiert der Basiswert während der Laufzeit das Sicherheitslevel, verfällt der Bonus. In diesem Fall partizipieren Anleger spiegelbildlich eins zu eins an der Entwicklung des Basiswertes. Der Verlust entspricht also dem Prozentsatz, den der Basiswert zulegt.

 

 



Kommentar von _Anonym am Saturday, 10. July 2010; 13:26:31 Uhr

Kommentar zu Finanz-Blog: Reverse Bonus Zertifikate - Gewinne trotz Verluste

Man sollte aber nicht vergessen, dass bei diesen ganzen Zertifikaten immer ein Risiko durch den Emitenten besteht.

Ein nicht zu unterschätzendes Risiko, wie man bei Lehman Brothers gesehen hat.

Kommentar zu Finanz-Blog: Reverse Bonus Zertifikate - Gewinne trotz Verluste?

Kommentar schreiben:





Sind Sie ein Mensch? Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Spamschutz versehen. Damit Sie dieses Formular absenden können, müssen Sie die hier abgebildete Kennzahl in das Feld darunter eintragen. Zugangs-Code für Formular-Übertragung


.
.

xxnoxx_zaehler