Suche

Suche
 

Tagesgeld-Vergleich:

Tagesgeld-Anbieter


Wunschsumme eingeben und die 30 TOP Anbieter für Tagesgeld anzeigen lassen:


ZINS-RECHNER

Rechner Tagesgeld

 

Alle Vergleichsrechner

Mehr über Tagesgeld

 
.

Finanz-Blog / Tagesgeld

Kurskorrektur wahrscheinlich, Tagesgeld-Konto gewinnbringender Parkplatz.

 

Geldparkplatz TagesgeldDienstag, 01. Dezember 2009:

Nicht alle zuletzt veröffentlichte Konjunkturdaten konnten die Erwartungen erfüllen. Gut möglich, dass daher auch der Aktienmarkt eine Verschnaufpause einlegt. Bis sich ein nachhaltiger Konjunkturaufschwung abzeichnet, bieten sich Tagesgeldkonten als gewinnbringender Geldparkplatz an.

 

Die milliardenschweren Konjunkturprogramme sowie die enorme Liquidität, die die Notenbanken in die Finanzmärkte pumpten, haben – zumindest auf den ersten Blick – ihre Wirkung nicht verfehlt. Zahlreiche der jüngst veröffentlichten Konjunkturdaten deuten darauf hin, dass die Finanz- und Wirtschaftskrise schneller überstanden sein könnte, als zu Jahresbeginn befürchtet.

 

Im Fahrwasser der erfreulichen Wirtschaftsmeldungen machte auch der Aktienmarkt ordentlich Boden gut. Seit dem Tief im März schnellte der Dax um stattlich 50 Prozent in die Höhe.


Ernüchternde Konjunkturindikatoren

 

Zwar konnten auch einige der zuletzt präsentierten Wirtschaftsdaten überzeugen. Noch steht ein nachhaltiger Konjunkturaufschwung – und eine Fortsetzung der Kursrally – jedoch auf wackligen Beinen.

 

Vor allem die Kauflaune der US-Verbraucher, die rund 70 Prozent zum US-BIP beisteuern, gibt Anlass zur Sorge. Das vom Forschungsinstitut Conference Board erhobene Verbrauchervertrauen schrumpfte im Oktober gegenüber dem Vormonat um 5,7 Prozentpunkte auf 47,7 Zähler.

 

„Der Stand des Verbrauchervertrauens entspricht einem Zuwachs der persönlichen Ausgaben um 1,5 Prozent jährlich. Es steht nunmehr fest, dass das BIP-Wachstum im vierten Quartal schwächer ausfallen wird als im dritten Quartal“, meint ING-Volkswirt James Knightley.

 

US-Investmentlegende George Soros bereitet indes vor allem das US-amerikanische Bankensystem, das er als „quasi bankrott “ bezeichnet, Kopfzerbrechen. Einen zügigen Aufschwung der US-Wirtschaft erwartet Soros daher nicht. „Die Erholung wird sich langsam vollziehen“.

 

Die jüngsten EZB-Daten zur Kreditvergabe machen ebenfalls keinen Mut. Gegenüber dem Vorjahr sank die Kreditsumme im September an Unternehmen außerhalb der Finanzbranche um 0,1 Prozent. Seit Beginn der Statistik im Jahr 2003 ist dies der erste Rückgang auf Jahressicht.

 

Die Hoffnung auf eine zeitnahe Trendwende hat Kai Carstensen, Konjunkturchef des Ifo-Instituts, nicht. Im Gegenteil: „Es wird noch schlimmer kommen“.

 

Nur wagemutige Investoren sollten über Aktienengagements nachdenken

 

Die Gefahr, dass daher auch die Aktienmärkte über kurz oder lang eine Verschnaufpause einlegen, ist durchaus vorhanden.

 

Zumal Investoren vor Beginn der Bilanzsaison zum dritten Quartal zahlreiche gute Nachrichten in den Kursen eingepreist haben und nicht alle Unternehmen die hochgesteckten Erwartungen erfüllen konnten. Im aktuellen Umfeld sollten sich daher vor allem risikoscheue Investoren zweimal überlegen, ob sie einen Teil ihres Vermögens am Aktienmarkt anlegen.

 

Aufgrund des äußerst niedrigen Zinsniveaus drängen sich derzeit jedoch auch am Rentenmarkt keine Engagements auf. So werfen Staatsanleihen mit einer Restlaufzeit von einem Jahr gerade mal eine Rendite von mickrigen 0,7 Prozent ab.

 

Flexibel bleiben mit Tagesgeldkonten

 

Für unentschlossene Anleger bieten sich stattdessen aktuell vor allem Tagesgeldkonten an.

 

Zum einen kassieren Sparer bei einer Einlagensumme von 5000 Euro mit einer durchschnittlichen Verzinsung von 1,3 Prozent deutlich mehr als am Rentenmarkt. Hinzu kommt, dass die Einlagen täglich verfügbar sind. Sobald Anleger einen nachhaltigen Anstieg der Börsenkurse erwarten, kann das Ersparte somit jederzeit vom Tagesgeldkonto in riskantere Anlageformen umgeschichtet werden.

 

 



Kommentar von _Tom am Thursday, 11. March 2010; 08:43:26 Uhr

Kommentar zu Finanz-Blog: Kurskorrektur, Tagesgeld-Konto gewinnbringender Parkpl

Fidor hat die Tagesgeldzinsen auf 2,55 Prozent p.a. angehoben:

http://www.fidor.de/tagesgeld-konto

Auch das noa Bank Tagesgeld mit 2,2 Prozent p.a. fehlt zu voller Markttransparenz. Beide lediglich die minimale deutsche Einlagensicherung von bis zu 50.000 Euro, aber kann man ja aufteilen bei mehreren Anbietern oder Konto für Frau/Kinder eröffnen. Beide auch monatliche Zinsgutschrift. Also schön Zinseszinseffekt mitnehmen.

Kommentar zu Finanz-Blog: Kurskorrektur, Tagesgeld-Konto gewinnbringender Parkplatz?

Kommentar schreiben:





Sind Sie ein Mensch? Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Spamschutz versehen. Damit Sie dieses Formular absenden können, müssen Sie die hier abgebildete Kennzahl in das Feld darunter eintragen. Zugangs-Code für Formular-Übertragung


.
.

xxnoxx_zaehler