Suche

Suche
 
.

Bauspar-Zwischenfinanzierung:

 

Falls im Bausparvertrag bereits die Mindestsumme angespart wurde (40 bis 50 Prozent der Bausparsumme), aber noch nicht die für die Zuteilung des Vertrages notwendige Mindestbewertungszahl erreicht ist, kann der gesamte Vertrag zwischenfinanziert werden.

 

Eine solche Zwischenfinanzierung kann zwischen drei Monaten und fünf Jahren dauern - je nach erreichter Bewertungszahl. Da die gesamte Summe zwischenfinanziert wird, werden Zinsen nicht nur für das spätere Bauspardarlehen fällig, sondern für den gesamten Bausparvertrag.

 

In der Phase der Zwischenfinanzierung, die sowohl eine Bank als auch die Bausparkasse selbst vergeben kann, sind nur Zinsen, aber keine Tilgungsraten zu zahlen. Das ändert sich mit der Zuteilung des Bausparvertrages, mit dem der Zwischenkredit abgelöst wird – ab dann wird auch die vereinbarte Tilgungsrate fällig.

 

 

Weitere Definitionen aus dem Finanz-Lexikon ...



.
.

xxnoxx_zaehler