Suche

Suche
 
.

Beleihungsgrenze:

 

Der Geldgeber kann die Beleihungsgrenze frei festlegen. Während manche Bank ihre günstigen Zinssätze nur bis zur Beleihungsgrenze von 45 Prozent der Darlehenssumme anbietet, vergibt ein anderes Institut seine Zinsen vielleicht bis 90 Prozent. Die Beleihungsgrenze besagt, dass die Grundkondition für das Darlehen bis zu dieser Höhe gültig ist und höhere Beleihungsausläufe einen Zinsaufschlag erhalten, der sich nach dem Beleihungsrisiko richtet. Versicherungsgesellschaften ziehen die Beleihungsgrenze typischerweise bei etwa 50 Prozent, Hypothekenbanken bei 60 Prozent und Geschäftsbanken bei 80 oder 90 Prozent.

 

Mehr zum Thema Finanzen, immer aktuell: Der MANO Finanz-Blog ...

Immer up to date: Mit dem MANO Finanz-Lexikon ...



.
.

xxnoxx_zaehler