Suche

Suche
 
.

Beleihungswert:

 

Der Beleihungswert dient der Bank zur Ermittlung der Beleihungsgrenze wie auch zur längerfristigen Risikobeurteilung. Das Hypothekenbankgesetz schreibt unter Paragraf 12 die Ermittlung des Beleihungswertes vor, wobei dies von Bank zu Bank unterschiedlich gehandhabt werden kann.

 

Meist entspricht der Beleihungswert dem Wert, der bei einem Verkauf unter normalen Umständen jederzeit erzielt werden kann. Daher werden nur dauernde, auch in der Zukunft mit Sicherheit gegebene Eigenschaften der Grundstücke sowie Erträge einbezogen, die bei ordnungsgemäßer Bewirtschaftung garantiert erzielt werden können. Der Beleihungswert repräsentiert somit den dauerhaften Wert einer Immobilie.

 

 

Weitere Definitionen aus dem Finanz-Lexikon ...



.
.

xxnoxx_zaehler