Suche

Suche
 
.

Dingliche Sicherheiten:

 

Baudarlehen werden im Grunde immer als dingliche Sicherheit ins Grundbuch eingetragen. Der Begriff rührt daher, dass ein Ding - in diesem Fall ein Grundstück mit oder ohne Haus – als Sicherheit für den Geldgeber dient. Anders als bei der dinglichen Sicherheit haftet bei einer persönlichen Sicherheit eine Person, nicht eine Sache für die Begleichung des Kredites.

 

Insiderwissen: Weitere Fachbegriffe im MANO-Finanz-Lexikon ...

 



.
.

xxnoxx_zaehler