Suche

Suche
 
.

Gutachterkosten:

 

In aller Regel will der Darlehensgeber wissen, ob das Objekt des Kunden tatsächlich den Wert hat, zu dem es beliehen werden soll. Die dabei entstehenden Kosten kann die Bank entweder selbst übernehmen oder dem Kunden in Rechnung stellen.

 

Weiterhin kann dies über pauschale Schätzkosten abgerechnet werden oder der Kunde muss auf eigene Rechnung ein Gutachten erstellen lassen. Die dafür anfallenden Gebühren sind bereits bei Vertragsabschluss zu vereinbaren. Meist werden sie bei der Auszahlung des Darlehens einbehalten oder mit dem Gutachter direkt abgerechnet. Gutachterkosten werden in die Berechnung des Effektivzinses nach Preisangabeverordnung nicht einbezogen.

 

Mehr Wissen: Weitere Fachbegriffe und ihre Definitionen im MANO-Finanz-Lexikon …



.
.

xxnoxx_zaehler