Suche

Suche
 
.

Herstellungskosten (Immobilienfinanzierung):

 

Zu den Herstellungskosten zählen alle Ausgaben im Zusammenhang mit der Errichtung einer Immobilie.

 

Dazu gehören die Grundstücks- sowie die Erschließungskosten, die eigentlichen Kosten der Errichtung des Gebäudes (Baukosten) und die Baunebenkosten. Ebenfalls darunter fallen Kosten für Architekten-, Ingenieur- und Behördenleistungen sowie während der Bauzeit anfallende Zinsen und Bereitstellungszinsen. Nicht zu vergessen sind die Kosten für die Außenanlagen sowie sonstige Nebenkosten wie Notar-, Gerichts- und Maklerkosten und Grunderwerbsteuer.

 

Insiderwissen: Weitere Fachbegriffe im MANO-Finanz-Lexikon …

 

 



.
.

xxnoxx_zaehler