Suche

Suche
 
.

Knock-Out-Zertifikat:

 

Ein Knock-Out-Zertifikat ist ein Derivat, das wertlos verfällt, wenn der zugrunde liegende Basiswert – etwa der Dax - eine vorher festgelegte kritische Schwell erreicht. Im Ausgleich zu diesem erhöhten Risiko profitieren Anleger vom eingebauten Hebeleffekt. Das bedeutet: Entwickelt sich der Kurs in die von ihnen avisierte Richtung, steigt der Wert des Knock-Out-Zertifikats überproportional an. Mit Knock-Out-Zertifikaten können Anleger auf steigende oder fallende Kurse setzen. Solche Papiere eignen sich ausschließlich für spekulativ ausgerichtete Naturen.

 

Weitere Fachbegriffe in der Definition: Das MANO-Finanz-Lexikon …



.
.

xxnoxx_zaehler