Suche

Suche
 
.

Muskelhypothek:

 

Unter dem umgangssprachlichen Begriff der Muskelhypothek versteht man die persönliche Arbeitsleistung, die man selbst sowie Verwandte oder Nachbarn erbringen, um die Lohnkosten für Handwerker zu senken.

 

Besondere Risiken sind dabei der hohe Zeitaufwand sowie eine eventuell längere Bauzeit – auch auf Grund teils unzureichender fachlicher Qualifikation. Zu bedenken ist auch, dass in diesem Fall Gewährleistungsansprüche entfallen.

 

War diese Definition hilfreich? Hier finden Sie alle Fachbegriffe im MANO-Finanz-Lexikon …



.
.

xxnoxx_zaehler