Suche

Suche
 
.

Notarkosten:

 

Die Notarkosten beim Immobilienerwerb werden in der Regel vom Käufer getragen. Ihre Höhe ist nicht verhandelbar, da die Notarkosten vom Gesetzgeber werden. So gibt es für jede Leistung des Notars bestimmte Gebührensätze. Alles in allem ist mit Notar- und Grundbuchkosten von etwa 1,5 Prozent des Kaufpreises zu rechnen.

 

Einen Grundbuch- und Notarkosten-Rechner für Ihre Immobilie finden Sie hier ...



.
.

xxnoxx_zaehler