Suche

Suche
 
.

Schuldübernahme:

 

Bei einer Schuldübernahme stimmen alle Vertragsparteien darin überein, dass ein neuer Kreditnehmer einen Darlehensvertrag übernimmt, während der bisherige Darlehensnehmer aus dem Vertrag ausscheidet. Das bedeutet: Ohne Zustimmung der Bank gibt es keine Schuldübernahme. In der Regel wird die Zustimmung gewährt, wenn die Bonität des neuen Schuldners mindestens so gut ist wie die seines Vorgängers.

 

Weitere Fachbegriffe in der Definition: Das MANO-Finanz-Lexikon …



.
.

xxnoxx_zaehler