Suche

Suche
 
.

Sicherungshypothek:

 

Mit einer Sicherungshypothek können Handwerker bei Streit mit dem Bauherrn berechtigte Forderungen notfalls per Zwangsvollstreckung durchsetzen. Um die Sicherungshypothek im Grundbuch eintragen zu lassen, muss der Handwerker ein Gerichtsurteil erwirken. Anschließend kann der Dienstleister die Zwangsvollstreckung betreiben. Sogar der Antrag auf Zwangsversteigerung ist auf Basis dieses erwirkten Rechts möglich.

 

Weitere Fachbegriffe in der Definition: Das MANO-Finanz-Lexikon …



.
.

xxnoxx_zaehler