Zurück

Suche

Suche
 
.

Beste Zinsen für 1 Jahr


Beste Zinsen für ein JahrBeste Zinsen für 1 Jahr mit Garantie verspricht Festgeld. Bei Vertragsabschluss werden die Zinsen über die gesamte Laufzeit festgeschrieben.

 

Anleger, die für 1 Jahr hohe Zinsen bekommen möchten, sind bei Tagesgeld nicht wirklich auf der sicheren Seite. Die Zinsen für Tagesgeld sind variabel und können zu jederzeit den Marktbedingungen angepasst werden. Wird heute ein Tagesgeldkonto mit einem attraktiven Zinssatz angeboten, kann dieser schon wenige Tage oder Wochen vonseiten der Bank geändert und den Marktbedingungen angepasst werden. Das ist der Preis, den Anleger für die Flexibilität beim Tagesgeld bezahlen. Zinsgarantien gibt es aber bisweilen auch beim Tagesgeld. Um neue Kunden zu gewinnen, geben die Banken manchmal auch beim Tagesgeld Zinsgarantien, die aber nur sehr selten länger als sechs Monate gelten.

 

Festgeld bringt beste Zinsen für 1 Jahr

 

Festgeld kann wahlweise über bestimmte Zeiträume fest angelegt werden, für die dann auch der Zinssatz vom Vertragsabschluss bis zum Ende der Laufzeit gilt. Über einen Festgeldvergleich lassen sich die besten Zinskonditionen ermitteln. Ähnlich wie Tagesgeldkonten können auch Festgeldkonten direkt online eröffnet werden. Allerdings verlangen viele Banken einen bestimmten Mindestanlagebetrag und der Anleger kann während der Laufzeit des Vertrages über sein Geld nicht verfügen. Es liegt, wie der Name der Anlageform auch sagt, fest. Steigen in dieser Zeit die Zinsen für Tagesgeld muss der Sparer, wenn er keine herben Zinsverluste hinnehmen will, warten, bis sein Vertrag ausgelaufen ist. Ein Jahr ist allerdings ein überschaubarer Zeitraum, in dem am Finanzmarkt in Sachen Zinsen nicht all zu viel passieren kann.

 

Ist Festgeld eine sichere Geldanlage

 

Wer in Festgeld investiert, ist, besonders wenn er sein Geld bei deutschen Banken anlegt, auf der sicheren Seite, was die Einlagensicherung angeht. Festgeld gehört wie Tagesgeld zu den Sichteinlagen und ist zu 100 % abgesichert. Bei den meisten deutschen Banken beläuft sich die Höhe der Einlagensicherung auf mehrere Millionen Euro pro Kunde. Außerdem gibt es Staatsgarantien.

 

 

Verfasst im Oktober 2010

 



.
.

xxnoxx_zaehler