Festgeld der Bank of Scotland - www.mano-dienste.de Zurück

Suche

Suche
 
.

Festgeld der Bank of Scotland


Bank of ScotlandDie in Berlin ansässige Tochter der schottischen Bank überzeugt durch attraktive Konditionen. Das Festgeld der Bank of Scotland bietet bis 3,8 Prozent Zinsen.

 

Erst seit Beginn des Jahres 2009 ist die deutsche Niederlassung der Bank of Scotland in Berlin ansässig. Den deutschen Kunden werden online Tages- und Festgeldanlagen ermöglicht. Schon bereits das gesamte Jahr 2010 ist das Unternehmen mit seinem Tagesgeld Spitzenreiter im Tagesgeldvergleich - seit kurzer Zeit wird nun auch mit dem Festgeldangebot in die Offensive gegangen.

 

Betrachtet man die Laufzeit und die Zinshöhe belegt das Festgeld der Bank of Scotland auch im Festgeldvergleich einen Spitzenplatz. Die Konditionen können sich sehen lassen, haben jedoch den Haken, dass der Anleger sich für einen relativ langen Zeitraum festlegen muss. Anders als bei Tagesgeld, das für den Anleger zu jederzeit verfügbar ist, kann über Festgeld im Anlagezeitraum nicht verfügt werden. Deswegen sollte nur Geld angelegt werden, auf das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit im Anlagezeitraum nicht zugegriffen werden muss.

 

Das Festgeld der Bank of Scotland im Detail

 

Transparent, einfach und übersichtlich ist das Angebot der Bank of Scotland. Es gibt zwei mögliche Laufzeitvarianten über vier oder fünf Jahre. Wie bei Festgeld üblich, ist die Verzinsung bei längerer Laufzeit höher. Das Besondere an diesem Angebot ist, dass keine Mindesteinlage gefordert wird und dem Anlagebetrag auch nach oben keine Grenzen gesetzt geht.

 

Deutsche Sparer sollten allerdings auf die Einlagensicherung dieser ausländischen Bank achten. Gesichert sind nur 50.000 britische Pfund, was in etwa 57.000 Euro entspricht.

 

Der Anleger kann selbst entscheiden, welche Form der Verzinsung er wählt. Die Bank of Scotland bietet wahlweise Anlagen mit monatlicher oder mit jährlicher Zinsausschüttung an.

 

Bei Laufzeiten von 48 Monaten werden bei jährlicher Zinszahlung 3,50 Prozent und bei monatlicher Zinsausschüttung 3,45 Prozent Zinsen gezahlt. Bei Laufzeiten von 60 Monaten gibt es 3,80 Prozent bei jährlicher und 3,75 Prozent bei monatlicher Zinszahlung.

 

 

Hier geht's direkt zum Festgeld Angebot der Bank of Scotland

 

Verfasst im Dezember 2010

 



Kommentar zu Festgeld der Bank of Scotland?

Kommentar schreiben:





Sind Sie ein Mensch? Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Spamschutz versehen. Damit Sie dieses Formular absenden können, müssen Sie die hier abgebildete Kennzahl in das Feld darunter eintragen. Zugangs-Code für Formular-Übertragung


.
.

xxnoxx_zaehler