Zurück

Suche

Suche
 
.

Sparbrief / Wertpapier verloren, was tun?

 

Donnerstag, 15. Oktober 2009

Das Wertpapier verbrieft Ihr Recht, z.B. an einem Sparbrief oder einer Aktie. Nur gegen Vorlage dieses Wertpapiers können Sie Ihr Recht geltend machen. Was passiert also, wenn es verloren geht oder gestohlen wird?

 

Wird Ihnen das Wertpapier entwendet, sollten Sie es umgehend als gestohlen melden. Im weiteren Schritt − und das gilt auch bei Verlust ohne Diebstahl − sollte die Urkunde als kraftlos erklärt werden. Dieser Schritt vermeidet den Missbrauch und ist Voraussetzung für die erneute Ausstellung.

 

Den Antrag für das so genannte Aufgebotsverfahren, das für die Kraftloserklärung nötig ist, stellen Sie schriftlich bei Ihrem örtlich ansässigen Amtsgericht. Im Idealfall können Sie eine Kopie oder Abschrift der Urkunde vorlegen. Andernfalls müssen Sie den wesentlichen Inhalt und alle verfügbaren Informationen zu Ihrem Wertpapier angeben.

 

Wurde das Wertpapier für kraftlos erklärt, können Sie bei Ihrer Bank die erneute Ausstellung der Urkunde beantragen.

 

Übrigens: Einige Banken und Sparkassen verzichten z.B. beim Sparbrief bereits auf die Ausstellung eines Wertpapiers - aus Sicherheitsgründen. Stattdessen wird dem Anleger ein Hinterlegungsschein überreicht, in dem der Kauf des Sparbriefs bestätigt wird.

 

 

 

 

 

 



Kommentar zu Sparbrief / Wertpapier verloren - was tun??

Kommentar schreiben:





Sind Sie ein Mensch? Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Spamschutz versehen. Damit Sie dieses Formular absenden können, müssen Sie die hier abgebildete Kennzahl in das Feld darunter eintragen. Zugangs-Code für Formular-Übertragung


.
.

xxnoxx_zaehler