Zurück

Suche

Suche
 
.

 

Girokonto mit günstigem Dispo

 

Girokonto mit günstigem DispoBei der Wahl des richtigen Girokontos kommt es auch darauf an, einen Anbieter zu wählen, der das Girokonto mit günstigem Dispo anbietet.


 

Die meisten Verbraucher haben konkrete Vorstellungen, wie ihr Girokonto beschaffen sein soll. Da gehört der Dispositionskredit, der dem Kontoinhaber finanziellen Spielraum bietet, mit zu den wichtigsten Kriterien, wenn es um die Auswahl des Girokontos geht. Das beste kostenlose Girokonto wird erst richtig attraktiv, wenn auch der Dispo entsprechend günstig ist.

Viele Banken und Sparkassen verlangen zu hohe Dispozinsen


Eine Untersuchung der Stiftung Warentest hat es erst Ende 2010 wieder ans Licht gebracht. Viele Banken langen bei den Dispozinsen kräftig zu. So gibt es auf dem deutschen Markt Anbieter, die verlangen einen Dispozins jenseits der 15 Prozent und das bei dem aktuell niedrigen Zinsniveau.

Verbraucher, die einen Kontowechsel planen und dabei den Girokontovergleich anstellen, um die günstigsten Angebote auszumachen, sollten, wenn der Dispositionskredit ihnen wichtig ist, darauf achten, ein Girokonto mit günstigem Dispo zu finden.

Es gibt durchaus Anbieter von kostenlosen Girokonten, bei denen der Dispozinssatz aktuell deutlich unter 10 Prozent liegt. Zu diesen gehört auch die DKB mit ihrem mehrfach ausgezeichnetem Cash Konto. Der Dispozins liegt hier bei nur 7,9 Prozent.

Die Wahl des richtigen Girokontos


Bei der Favorisierung des künftigen Anbieters spielen demzufolge mehrere Faktoren eine Rolle. Es ist heute nicht ausreichend ein kostenloses Girokonto anzubieten, um Marktführer zu sein. Neben der Tatsache, dass die Kontoführung keine Gebühren kostet, ist es auch wichtig, dass die Dispozinsen niedrig sind, der kostenlose Bezug von Bargeld an möglichst vielen Geldautomaten funktioniert und zum Konto auch eine kostenlose Kreditkarte abgegeben wird. Highlights sind dann Angebote, bei denen außerdem das Guthaben auf dem Girokonto verzinst wird oder ein Bonus bei Kontoeröffnung gezahlt wird.

Wenn die Dispozinsen bei der Hausbank zu hoch sind, sollte das für einen Kontoinhaber, der seinen Dispo regelmäßig ausreizt ein Grund sein, die Bank zu wechseln.



Verfasst im Januar 2011



.
.

xxnoxx_zaehler