Zurück

Suche

Suche
 
.

Ratenkredite ablösen

Ratenkredite ablösenFür Kreditnehmer war es früher nicht einfach, wenn sie Ratenkredite ablösen wollten, die Verbraucherkreditrichtlinie vom Juni 2010 macht es leichter.

 

 

Die Verbraucherkreditrichtlinie, die im Sommer des vergangenen Jahres in Kraft trat, hat Verbrauchern den Rücken gestärkt. Heute kann der Kreditnehmer Ratenkredite ablösen und wird nicht immer gleich zur Kasse gebeten.

Kredite ablösen spart Zinsen


Kreditnehmer mit laufenden Krediten sollten, bevor sie Geld anlegen, ihre Schulden begleichen. Nach wie vor ist es teuer, sich Geld von der Bank zu leihen. Die Zinsen für Ratenkredite sind deutlich höher, als die Zinsen, die von den Banken auf Spareinlagen gezahlt werden. Deshalb ist es immer richtig, wenn ein unverhoffter Geldsegen ins Haus steht, dass zuerst die Kredite abgelöst werden, um teure Zinsen zu sparen. Das lohnt sich insbesondere bei Dispositionskrediten aber natürlich auch bei normalen Ratenkrediten, die zu Konsumzwecken aufgenommen wurden.

Unter Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfristen dürfen Verbraucher heute Kredite kündigen. Die von den Banken berechnete Vorfälligkeitsentschädigung darf maximal nur ein Prozent des Rückzahlungsbetrages ausmachen. Beträgt die Restlaufzeit des Kredites nicht mehr 12 Monate, darf die Vorfälligkeitsentschädigung sogar nur 0,5 Prozent betragen.

Damit werden auch Umschuldungen einfacher


Eine Umschuldung von Ratenkrediten ist immer dann interessant, wenn das Zinsniveau am Markt gesunken ist und Kredite aktuell günstiger vergeben werden. Dabei können mehrere bestehende Kreditverpflichtungen in einem Kredit zusammengefasst werden, der zu besseren Konditionen abgeschlossen wird. Hier lässt sich nicht nur bares Geld sparen, auch der Überblick über die Verpflichtungen wird einfacher.

Ratenkredite abzulösen ist natürlich auch dann sinnvoll, wenn ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung stehen, sodass kein neuer Kredit aufgenommen werden muss. Die im Voraus berechneten Zinsen werden vonseiten der Bank zurückerstattet. Damit geht unter Umständen eine finanzielle Reserve verloren, dafür kann aber richtig Geld gespart werden. Die Zinsen, die es aktuell auf sichere Spareinlagen gibt, liegen ohnehin meist unter der Inflationsrate.



Verfasst im März 2011



.
.

xxnoxx_zaehler