Finanz-Blog Special: Finanzielle Vorsorge fürs Kind - www.mano-dienste.de Zurück
.

Finanzielle Vorsorge fürs Kind:

Das Finanz-Blog Special.

 

Vorsorge für KinderDonnerstag, 15. Oktober 2009

Ob Eltern, Großeltern, Patenonkel oder Tante: Sie wollen dem Kind oder den Kindern, die ihnen nahe stehen, etwas Gutes tun. Dabei rückt die finanzielle Vorsorge immer mehr in den Fokus: Statt Spielzeug soll der Nachwuchs ein finanzielles Polster fürs Erwachsenenleben erhalten.

 

Doch wie gestaltet man die finanzielle Vorsorge richtig? Welche Produkte sind empfehlenswert? Klassische Geldanlage, spezielles Kinderangebot oder Lebensversicherung? Bankberater und Versicherungsmakler sind selten objektiv. Die Suchmaschine spuckt ausschließlich konkrete Angebote aus, deren Fülle verwirrt.

 

Deshalb starten wir das erste Finanz-Blog Special: Finanzielle Vorsorge fürs Kind. Hier finden Sie ab heute regelmäßig objektive Informationen zum Thema, von Finanz-Experten zusammen gestellt, übersichtlich präsentiert.

 

Unser Tipp: Nutzen Sie den RSS-Feed, um über neue Artikel zum Thema informiert zu bleiben.

 

 



Kommentar von _Joerg Zibulski am Friday, 15. January 2010; 17:22:49 Uhr

Kommentar zu Finanz-Blog Special: Vorsorge fürs Kind.

Apropos Festgeld für Minderjährige.
Gibt es irgendwo einen Vergleich?
Ich kenne nur das Angebot von denen hier:

http://www.nibcdirect.de/tagesgeld_und_festgeld/jugend-festgeld



Kommentar von MANO-Dienste am Friday, 26. February 2010; 16:45:40 Uhr

Ihre Antwort, Herr Zibulski.

Guten Tag Herr Zibulski,

laut einer Abfrage der FMH-Finanzberatung bieten zwar viele Banken Festgeld- oder Tagesgeldkonten für Minderjährige an, diese unterscheiden sich aber in der Regel nicht von Angeboten für "erwachsene" Anleger. Einen Festgeld-Vertrag für Minderjährige abzuschließen kann allerdings rechtliche bzw. steuerlich Vorteile haben.

Auch das Angebot der NIBC Direct, auf das Sie verweisen, ist identisch mit dem normalen Festgeld-Angebot dieser Bank.

Im Übrigen unterliegt die NIBC Direct der niederländischen Regelung zur
Einlagensicherung. Diese beträgt bis zum 31.12.2010 100.000 Euro pro
Sparer. Nach dem 31.12.2010 sind die EU-Mitgliedsstaaten generell verpflichtet, 100.000 Euro Einlagensicherung zu gewährleisten (momentan sind dies 50.000 Euro). Deshalb wäre Ihre Spareinlage dort in dieser Höhe abgesichert.

Fragen Sie bei der Bank Ihres Vertrauens, am besten aber der Bank mit dem besten Zinsangebot nach, ob Sie dieses Konto auch für Minderjährige eröffnen können.

Herzliche Grüße,

Ihr MANO-Dienste Team


PS: Einen kostenlosen Festgeld-Vergleich finden Sie hier: http://www.mano-dienste.de/zinsvergleiche/festgeld-rechner-vergleich/



Kommentar zu Finanz-Blog Special: Vorsorge fürs Kind.?

Kommentar schreiben:





Sind Sie ein Mensch? Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Spamschutz versehen. Damit Sie dieses Formular absenden können, müssen Sie die hier abgebildete Kennzahl in das Feld darunter eintragen. Zugangs-Code für Formular-Übertragung


.
.

xxnoxx_zaehler